Sponsoren

KLICK zur Mediathek

Manuel Wolfer 

66kg - Freistil

Im Verein seit: 2016

Nation: Deutschland

Geburtsdatum: 25.04.1993

Beruf: Industriemechaniker

bisherige Vereine: RG Hausen-Zell, TuS Adelhausen

Kämpfermotto: "Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämft, hat schon verloren."

Erfolge:

 

11.Platz Weltmeisterschaften 2017 (Senioren - 61kg - Freistil)

17.Platz Europameisterschaften 2017 (Senioren - 61kg - Freistil)

13.Platz Weltmeisterschaften 2016 (Senioren - 61kg - Freistil)

7.Platz U23 Europameisterschaften 2016 (Senioren - 61kg - Freistil)

13.Platz U23 Europameisterschaften 2015 (Senioren - 61kg - Freistil)

11.Platz Europameisterschaften 2014 (Senioren - 57kg - Freistil)

19.Platz Weltmeisterschaften 2013 (Junioren - 55kg - Freistil)

5.Platz Europameisterschaften 2013 (Junioren - 55kg - Freistil)

3.Platz Weltmeisterschaften 2012 (Junioren - 55kg - Freistil)

3.Platz Europameisterschaften 2010 (Kadetten - 54kg - Freistil)

 

11x Deutscher Meister

2x Deutscher Vizemeister

3x Dritter Deutscher Meister

 

2017...ist wieder ein langes Ringerjahr für Manuel Wolfer. Nach seinem 11. Deutscher Meistertitel im Frühling des Jahres ging es für Manuel wieder mit der Nationalmannschaft auf Achse. Bei den Europameisterschaften im Mai des Jahres landete Manuel auf dem 17.Platz, bevor er bei den Weltmeisterschaften in Paris im August den 11.Platz belegte. Ohne lange Pause ging es direkt weiter auf der Matte, denn ab Anfang September heisst es wieder Bundesliga Ringen. Mit dem Aufstieg der RKG in die 1.Bundesliga, ist auch Manuel wieder dort, wo er vor zwei Jahren bereits war. Als ein Siegringer aus dem Vorjahr kann auch in diesem Jahr wieder mit vielen Punkten durch das Deutsche Ringerass gerechnet werden. Manuel startet im freien Stil in der Gewichtsklasse bis 66kg.

 

2016...Im Frühling des Jahres 2016 wurde Manuel Wolfer bei den Deutschen Meisterschaften in Freiburg zum 10. mal Deutscher Meister. Mit dem Wechsel von der TuS Adelhausen zur RKG wechselte Manuel auch die Ligen, von der 1.Bundesliga in die 2.Bundesliga. 15 von 17 Kämpfen konnte Manuel in der Saison 2016 für sich entscheiden, damit ganz klar einer der besten im Kader der Freiburger. Bei den Einzelmeisterschaften startet Manuel weiterhin für seinen Heimatverein, die RG Hausen-Zell.

 

Vor der RKG...Als Sohn der Zeller Ringerlegende Edgar Wolfer begann Manuel in seiner Heimatstadt bei der RG Hausen-Zell das Ringen. Bereits bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften im Jahr 2006 konnte Manuel mit seiner ersten Medaille seine überaus erfolgreiche Karriere einläuten. War es 2006 noch die Bronzemedaille, folgten in den darauffolgenden Jahren von 2007 bis 2010 sechs Goldmedaillen in zwei verschiedenen Altersklassen. In seinem letzten Kadettenjahr 2010 erkämpfte er in der höhreren Alterklasse der Junioren die Silbermedaille. 2011 und 2013 erkämpfte er die Goldmedaille bei den Junioren. Seit 2013 startet Manuel bei den Deutschen Meisterschaften der Männer, nach einer Silber- und einer Bronzemedaille in den Jahren 2013 und 2014 folgten drei weitere Goldmedaillen in den Jahren 2015, 2016 und 2017. Auch auf internationaler Bühne konnte Manuel bereits sein Talent zeigen. 2010 erkämpfte Manuel die Bronzemedaille bei den Kadetten, ehe er im Jahr 2012 die Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften der Junioren erkämpfte. Nach seinen Erfolgen im Kadettenbereich folgte 2011 der Wechsel von der RG Hausen-Zell zur TuS Adelhausen. Bei der TuS war Manuel kämpfte Manuel in der 1.Bundesliga, ehe er 2016 an die Dreisam wechselte.