Sponsoren

KLICK zur Mediathek

Nachwuchs

Der Nachwuchs ist die Zukunft. Die RKG Freiburg 2000 freut sich, eine intensive Nachwuchsarbeit anbieten zu können. Viele unserer Nachwuchsringer halten Regionale, Überregionale und Nationale Meistertitel. Das Ziel ist es, Grundsteine auf dem Weg in die Nationale Spitze, sowie zur Bundesliga zu setzen. 

News Nachwuchs                                                                                              

Jugendmannschaft Vizemeister

 

Den größten Erfolg seit vielen vielen Jahren im Mannschaftsringen der Jugend, konnte unser Nachwuchs mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft erzielen. In der Verbandsjugendliga, der höchsten Liga des Südbadischen Ringerverbands, mussten sich die RKG Jungs zwar beim Rückkampf in Adelhausen denkbar knapp mit 19:17 geschlagen geben. Jedoch konnten alle anderen Mannschaften, im Gegensatz zu uns, die Dinkelbergringer nicht ansatzweise in Bedrängnis bringen.

Eine starke Leistung in der Vorrunde der Gruppe A, nur ein Kampf gegen Urloffen verloren, toppten unsere Jungs in der Rückrunde, wo sie ungeschlagen blieben. Der Finalvorkampf letztes Wochenende gegen den TuS endete zu Hause 17:17 unentschieden.

 

Glückwunsch an dieser Stelle seitens der RKG an die Jugendmannschaft vom TuS Adelhausen zum Meistertitel.

 

Beide Mannschaften konnten jeweils fünf Siege erzielen. Auf Freiburger Seite waren dies einmal mehr Seyfullah Kaya (76kg Freistil), der bereits nach knapp einer Minute einen Schultersieg erzielte.

Gleiches gelang auch Vladislaw Harcenko (34kg Fr) mit seinem Gegner Jan Schweizer. Vladislaw holte bei sieben der insgesamten acht Ligakämpfe die Maximalanzahl von vier Mannschaftspunkten.

Ebenso machte Vincent Pfaff (38kg Fr) kurzen Prozess mit Luka Graf. Ein Kopfhüftschwung brachte noch in der ersten Kampfrunde den vorzeitigen Sieg.

Der überragende Athlet auf RKG-Seite war definitiv Dario Fischietti (50kg Gr). Er besiegte sämtliche Gegner, auch ebenbürtig eingeschätzte, in den Ligakämpfen vorzeitig auf Schulter oder technisch Überlegen.

Nervenstärke zeigte einmal mehr Stephan Tsupikau (46kg Fr). Die letzte Wertung und damit ein 1:1 Punktsieg gegen Neo Warkentin gelang Stephan kurz vor Kampfende.

 

Gratulation an unsere herausragenden Vizemeister!

 

06.12.2021

Jugend - Favorit geschlagen

 

In der mit neuem Konzept gestarteten Verbandsjugendliga, der leistungstärksten höchsten Nachwuchsliga Südbadens, gelang unserer Jugendmannschaft ein toller Coup. Bei der als Turnier stattfindenden Vorrunde wurde der als Favorit geltende VfK Eiche Radolfzell mit 20:18 geschlagen. Gegen den Veranstalter ASV Urloffen mussten wir uns hingegen mit 21:12 geschlagen geben. Allerdings verloren die Gastgeber wiederum klar gegen die favorisierten VfK-Bodenseeringer. Der vierte Teilnehmer der Gruppe A, der KSK Furtwangen, hatte beim 27:10 Sieg gegen uns keine echte Chance.

 

Herausragend im Team der RKG: Vladislaw Harcenko (bis 34kg) und unser frischgebackener italienische Meister Dario Fischietti (bis 50kg). Beide konnten in allen drei Kämpfen durch Schulter- bzw. technisch überhöhte Punktsiege die Maximalzahl von jeweils vier Zählern für die RKG einstreichen.

 

Optimal auch, wie sich die Ersatzringer in den Dienst der Mannschaft stellten und beim Aufwärmtraining die gesetzten Ringer motivierten bzw. beim Kampf lautstark anfeuerten.

 

Die Teilnehmer unserer Verbandsliga - Jugendequipe:

bis 29kg (Freistil) Hugo Lübke / bis 31kg (Greco) Samuel Müller / bis 34kg (Fr.) Vladislaw Harcenko, Florian Sandhaas / bis 38kg (Gr.) Phillip Nilles / bis 42kg (Fr.) Vincent Pfaff / bis 46kg (Gr.): Stephan Tsupikau, Emilio Dittmann, Amir Hajraj / bis 50kg (Fr.) Dario Fischietti, Dustin Steimle / bis 57kg (Gr.) Leon Kuckuck / bis 61kg (Fr.) Simon Bauer / bis 76kg (Gr.) Seyfullah Kaya

 

Die RKG gratuliert ganz herzlich der Jugendmannschaft sowie den Trainern zum starken Resultat.

                                                                                                                                                                                                                     19.10.2021

Nora Lübke – DM Silber

 

Erste Deutsche Meisterschaft, erste Medaille. Unsere Nachwuchsringerin (weibl. Jgd. B, bis 38kg) schlug bei ihrem ersten Auftritt an einer DM, mit dem Gewinn der Silbermedaille, gleich mächtig zu. Sophia Nilles (weibl. Jgd. A, bis 57kg), unsere zweite DM Starterin, konnte sich über einen ausgezeichneten 4. Platz freuen.

 

Im nordrhein-westfälischen Dormagen gewann Nora am Samstagmorgen gleich ihren Auftaktkampf souverän mit 4:0 Punkten gegen Edna Frank vom ASV Mainz 88. Danach folgte gegen Elisabeth Scheu vom SC Isaria Unterföhring ein 8:4 Punktsieg. Im Finale musste sich Nora, in einem spannenden und ausgeglichenen Kampf, mit 2:4 Punkten knapp Zeynep Türker vom AC Mülheim beugen.

Sophia Nilles durfte gleich nach der Anreise am Freitagabend ran und gewann klar gegen Sophia Roth vom KSV Bavaria Waldaschaff mit 6:2 Punkten. Eine ganz enge Kiste wurde das Duell mit Melina Holländer vom VfK Schifferstadt. Unsere Athletin zeigte im Kampfverlauf den härteren Biss und behielt knapp aber verdient mit 3:2 die Oberhand. Im südbadischen Vergleich mit Alina Weber vom TSV Kandern musste sich Sophia mit 0:3 Punkten geschlagen geben. Im kleinen Finale gegen Laura Köhler aus Frankfurt/Oder, die ihren Alters- und Erfahrungsvorteil voll ausspielte, gab es ebenso eine knappe 0:3 Punktniederlage.

 

Die RKG gratuliert den RKG Nachwuchsmädels zu ihrem tollen Erfolg!

 

10.10.2021

Dario italienischer Meister

 

Ein Glanzstück gelang Dario Fischietti bei den italienischen Meisterschaften in Lido di Ostia bei Rom. In der mit 13 Teilnehmern stark besetzten 52 Kilo Klasse der Jugend B konnte Dario seine Vorrundenkämpfe allesamt souverän gewinnen. Im Halbfinale setzte er sich in einem spannenden Kampf am Ende klar und verdient mit 8:4 Punkten gegen Marco Murena durch. Auch im Finale ließ unser Jugendtalent nichts anbrennen und gewann deutlich gegen Lokalmatador Giovanni Danise.

 

Herzlichen Glückwunsch zu Gold!

 

10.10.2021

DM - starker 4ter Platz

 

Einen starken vierten Platz erkämpfte Dario Fischietti bei seiner ersten Deutschen B-Jugend Meisterschaft Freistil in Ladenburg. Er konnte sich als einziger jüngster `08er Jahrgang unter den Top-Fünf in der Gewichtsklasse bis 52 Kilo platzieren. Nach einem klaren Schultersieg im Auftaktkampf gegen Lars Krull vom TSV Gailbach, entglitt ihm bei der zweiten Begegnung der Sieg in der letzten Kampfsekunde und er unterlag Elias Kunz vom KSV Ispringen unfassbar knapp mit 8:7 Punkten.
Einen aktionsreichen Kampf lieferte sich Dario mit Henry Lamitschka vom RV Lübtheen bei dem er mit 13:10 Punkten die Oberhand behielt. Auch Moritz Barth von der TV Essen-Dellwig musste beim 6:0 Sieg die Überlegenheit von unserem hoffnungsvollen Nachwuchstalent anerkennen. Im kleinen Finale überrollte Maik Braun vom KSC Graben-Neudorf Dario zu Beginn des Kampfes. Er konnte zwar das Ergebnis noch verkürzen unterlag aber am Ende klar mit 12:4 Punkten.

 

Die RKG gratuliert Dario zu seinem gelungenen DM-Debüt.

 

04.10.2021

DM-Erfahrung gesammelt

 

Am vergangenen Wochenende nahm Leon Kuckuck bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend Greco in Rostock-Warnemünde teil. Als jüngster Jahrgang nominiert zu werden ist, bei der enormen Leistungsdichte in Südbaden, schon für sich genommen eine top Leistung.

Dass Leon gegen ältere Konkurrenz nach zwei Punktniederlagen letztendlich früh aus dem Turnier ausschied, war nicht wirklich überraschend. Die Erfahrungen sind jedoch unausweichlich, um langfristig erfolgreich zu sein.

 

Die RKG gratuliert Leon herzlich zur Teilnahme an der DM!

 

DM Medaillensatz

 

Herausragend – bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren heimsten die Teilnehmer der RKG jeweils eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille ein.


Bei den Männern erkämpfte sich Kevin Spiegel (Freistil/74kg) im hessischen Rimbach den Vizemeistertitel. Bronze holte sich Alex Remensperger (130kg) bei den gleichzeitig stattfindenden DM Greco-Meisterschaften in Hohenlimburg (NRW). Komplettiert wurde der Medaillensatz mit Gold von Sophia Schäfle (68kg).
Den Ausnahmekampf des erfolgreichen RKG Wochenendes machte zweifellos Kevin. Im Halbfinale kam er, nach einem 0:8 Rückstand gegen Alan Golmohammadi aus Brandenburg, sensationell in den Kampf zurück. Mit einer 4er Wertung durch seinen gefürchteten Doppelbeinangriff, verkürzte er auf 4:8 - die Halle war elektrisiert - 8:8 Punktsieger Kevin Spiegel (aufgrund der letzten Wertung) verkündete der Hallensprecher am Ende. Im Finale unterlag Kevin knapp mit 1:4 dem amtierenden EM-Dritten Stas David Wolf.

Nach klaren Siegen in der Quali, musste Alex im Halbfinale, nach großer Aufholjagd, eine bittere 11:11 Niederlage hinnehmen. Im kleinen Finale gegen Anton Stigelmaier vom AC Regensburg machte Alex hingegen kurzen Prozess und schulterte seinen Kontrahenten noch in der ersten Kampfhälfte. Damit war die Bronzemedaille eingetütet.
In überzeugender Manier holte sich Sophia den Titel bei den Juniorinnen in der Gewichtsklasse bis 68 kg. Mit einem technischen Punkteverhältnis von 45:0 ließ sie ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance. Sie besiegte jede ihrer vier Kontrahentinnen im nordischen Turnier durch technische Überlegenheit.

 

Die RKG gratuliert dem erfolgreichen Juniorentrio zu dieser herausragenden Leistung!

 

07.08.2021