Sponsoren

KLICK zur Mediathek

Aktuelle News                                                                                             

v.l. Lenny Spiegel, Laurence Evans (Geschäftsführer Botech), Kevin Spiegel

Spiegel-Duo verlängert den Vertrag

 

Kevin und Lenny Spiegel haben beide für die neue Saison ihren Vertrag bei der RKG verlängert! Bei unserem Hauptsponsor, der Firma Botech, setzten die beiden Brüder ihre Unterschrift in Anwesenheit von Geschäftsführer Laurence Evans. Kevin gewann erst kürzlich die Silbermedaille bei der Deutschen Junioren Meisterschaft in Kirrlach, nachdem er sich schon vergangene Saison bei mehreren Bundesliga-Einsätzen von seiner besten Seite präsentierte und routinierten Bundesliga-Ringern das Leben schwer machte. In der kommenden Saison ist er fest im Kader der ersten Mannschaft eingeplant. 
Lenny Spiegel, Kevins jüngerer Bruder unterschrieb ebenfalls für die kommende Saison, er wird seine Kämpfe in der zweiten Mannschaft bestreiten. Auch Lenny wurde vom Südbadischen Ringerverband für die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend nominiert und konnte dort als jüngster Jahrgang erste Erfahrungen in dieser Altersgruppe sammeln. 
Wir freuen uns auf viele spannende Mannschaftskämpfe mit den beiden Spiegel-Brüdern! Darüberhinaus möchten wir uns an dieser Stelle bei der Firma Botech für ihr Vertrauen bedanken. 

22.04.2019

Deutsche Meisterschaft der Kadetten

 

Zwei RKG-Nachwuchsathleten wurden für die Deutschen Meisterschaften (Freistil) in Ladenburg nominiert. Als jüngster Jahrgang war es klar, dass es für Lenny Spiegel (80kg) nicht einfach wird. Im ersten Kampf musste er eine knappe 5:2 Punktniederlage gegen Dawid Walecki (TSV Aichach) hinnehmen.  Doch Lenny gab nicht auf und konnte den nächsten Kampf mit 4:6 Punkten gegen Damian Dudzinski für sich entscheiden. Gegen den späteren Deutschen Meister gab es für unseren Athleten nichts zu erben und konnte ein TÜ nicht verhindern.

Ähnlich erging es Damon Mandel (92kg). Gegen den späteren Ersten verlor Damon vorzeitig. Auch im zweiten und dritten Kampf verlor er leider deutlich und wurde am Ende vierter.

Für Lenny und Damon war es ein lehrreiches Wochenende und ein erstes herantasten an das Nationale Niveau. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg. Kopf hoch Jungs!

07.04.2019

Sophia Schäfle holt DM Gold

 

Bei den Deutschen Meisterschaften der Kadettinnen, schaffte unsere RKG-Nachwuchsathletin den Sprung ganz nach oben. Nach ihrem Sieg beim Grand Prix in Dormagen, war sie die klare Favoritin. Sophia wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und hielt dem Druck stand. Im ersten Kampf konnte Sophia einen souveränen Technischen Überlegenheitssieg gegen Tamara Gilberg (RV Haibach) einfahren. Somit war Sophia im Finale, da es lediglich drei Starterinnen auf ihrer Gewichtsklasse gab. Im Finale war ihre Gegnerin keine geringere als Lena Kaiser. Aus den vier vorherigen Duellen gegen Lena Kaiser, konnte Sophia dreimal als Siegerin hervorgehen. Sophia machte ihre Sache ausgezeichnet und kontrollierte das Kampfgeschehen. In einem spannenden und knappen Kampf ging unsere Athletin schließlich mit einem 3:1 Punktsieg als Siegerin hervor.

 

Durch das Gold bei der Meisterschaft, sollte Sophia nun auch das Ticket für die Europameisterschaft gelöst haben. Die RKG gratuliert recht herzlich zu diesem Großartigen Erfolg und wünscht Sophia viel Erfolg bei der Vorbereitung auf die EM!

 

03.04.2019

von links: Lars Schäfle, Kevin Spiegel, Adrian Wolny und Trainer Ion Vasilachi

4 Teilnehmer - 4 Medaillen

 

Mit großer Ausbeute kehren unsere Junioren von den Deutschen Meisterschaften wieder zurück nach Freiburg! Alle Athleten zeigten sensationelle Leistungen und konnten sich jeweils eine Medaille erkämpfen. Im Freistil landete die RKG, in der Vereinswertung, hinter dem SV Johannis Nürnberg auf Platz zwei.

 

In der Gewichtsklasse bis 74 kg trumpfte Kevin Spiegel groß auf. Im Achtelfinale traf Kevin auf Maximilian Schäfer (KSV Malsch), den er ohne größere Probleme mit 13:3 besiegte. Auch im Viertel und Halbfinale war Kevin nicht aufzuhalten. Er bezwang Marian Rall (KSV Winzeln) mit 15:3 und Muslim Kantaev (KFC Leipzig), der leider Verletzungsbedingt aufgeben musste. Gute Besserung von unserer Seite!

Im Finale traf unser RKG-Athlet auf Richard Schröder. Kevin fand kein Mittel und musste sich somit 7:0 geschlagen geben und gewann somit die Silbermedaille.

 

Im Limit bis 70 kg marschierte Adrian Wolny, wie Vereinskollege Kevin Spiegel souverän in das Finale. Er bezwang Otto Madejcyk (KSC Motor Jena), Friedrich Schröder (1.Luckenwalde SC) und Verbandskollege Joshua Knosp (ASV Urloffen) jeweils 10:0. Im Finale dann traf er auf den Titelverteidiger Tino Rettinger (SC Kleinostheim). In einem hart umkämpften Finale musste sich Adrian schließlich mit 6:0 geschlagen geben. Somit geht auch an ihn die Silbermedaille.

 

Ein hartes Los hatte Lars Schäfle, der in der Gewichtsklasse bis 86 kg startete. Er traf direkt zum Auftakt auf seinen Altbekannten Kontrahenten Johannes Deml (RWG Mömbris/Königshofen). Direkt zu beginn gab Lars unglücklich 4 Punkte ab, gefolgt von einem Durchdreher. Er konnte den Rückstand nicht mehr aufholen und verlor letztlich mit 7:3. Im Kampf um Platz drei lies er dann nichts anbrennen und sicherte sich mit einem 5:0 Sieg gegen den Ex-Freiburger Abdullah Adigüzel (KSV Allensbach) die Bronze Medaille.

 

Unser Neuzugang Andreij Janzen trat im Griechisch-Römischen Stil. Er kämpfte in der Gewichtsklasse bis 63 kg. In der Qualifikation gewann er souverän mit 11:0 Punkten gegen Bugrahan Önder (TRV Berlin). Im darauffolgenden Viertelfinale fuhr er einen 6:3 Punktsieg gegen Stefan Weller (SV Ebersbach). Mit dem späteren deutschen Meister Henrik Schmitt (KV Riegelsberg) hatte es Andrej im Halbfinale zu tun. Er konnte die Schulterniederlage nicht verhindern und kämpfte somit dann um Platz 3. Dort bezwang er souverän Marc Janske (KSV Rimbach) mit einem Technischen Überlegenheitssieg.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Medaillengewinner – weiter so!

 

27.03.2019

 

von links: Matthias Krauss, Maxi Remensperger, Igor Maier, Sophia Schäfle, Martin Wachter und Ralf Maier

Stadt Freiburg ehrt RKG Sportler


Beim diesjährigen Sportlerball der Stadt Freiburg wurden gleich sechs erfolgreiche Sportler der RKG geehrt. Beim Gruppenbild mit (junger) Dame verdiente sich unsere knapp 16jährige Sophia Schäfle die Jugendmedaille in Bronze für ihren dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Kadettinnen in 2018. Ebendiese erhielt auch Maxi Remensperger für seinen 3. Platz bei den Junioren im griechisch-römischen Stil.
 
Für seine beiden Titel (Greco + Freistil) bei den German Masters bekam Ralf Meier die goldene Sportmedaille überreicht. Martin Wachter erhielt die Silberne für seine beiden Vizetitel bei den German Masters.
 
Bei der Wahl zur Sportlerin/Sportler des Jahres belegten unsere beiden nominierten Ellen Riesterer und Lars Schäfle jeweils den 2. Platz, hinter den Rollstuhlläufern Alina De Silva und Tim Jendricke.
Unsere beiden RKGler konnten leider an der Veranstaltung nicht persönlich anwesend sein. Ellen wurde an der Hand operiert, Lars kämpfte auf der DM der Junioren.
 
 
Glückwunsch auch von unserer Seite für die tollen und verdienten Auszeichnungen.
 

27.03.2019

Ellen Riesterer Foto: Kadir Caliskan (DRB)

Verletzungspech vor der EM

 

Ellen Riesterer wird leider nicht auf der Frauen Europameisterschaft in Bukarest an den Start gehen können. Sie zog sich gestern während des Trainingslagers in Paris eine Verletzung an der Mittelhand zu und muss morgen im Klinikum Merzig operiert werden. Bei unserem Ringer-Doc Klaus Johann wird sie jedoch mit Sicherheit in besten Händen sein, um dann wieder möglichst schnell angreifen zu können. 
Wir wünschen Ellen eine schnelle Genesung!

 

24.03.2019