Sponsoren

KLICK zur Mediathek

August 2019                                                                                                    

Ellen Riesterer für Aktiven-WM in Kasachstan nominiert

Ellen wurde vom Deutschen Ringer-Bund in der Gewichtsklasse bis 50 kg für die Weltmeisterschaften in Nur-Sultan (ehemals „Astana“) nominiert. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall der EM im Frühjahr wird es für Ellen der erste große Auftritt bei den Frauen sein. Die 20-jährige war im vergangenen Jahr noch bei den Juniorinnen startberechtigt, wo sie neben der Vizeweltmeisterschaft auch zwei Bronzemedaillen (Jun. + U23) gewann. 
Bei der im September stattfindenden WM wird es direkt um Alles gehen, da die ersten Tickets für die Olympischen Spiele in Tokio vergeben werden. Die sechs besten der olympischen Gewichtsklassen qualifizieren sich unmittelbar für die Spiele. Für die verbliebenen Starter folgen 2020 zwei weitere Qualifikationsturniere.

Wir wünschen Ellen eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung!

Team Deutschland

Frauen:
50 kg Ellen Riesterer (olympisch)
53 kg Nina Hemmer (olympisch)
55 kg Annika Wendle (nicht-olympisch)
57 kg Elena Brugger (olympisch)
59 kg Sandra Paruszewski (nicht-olympisch)
62 kg Luisa Niemesch (olympisch)
68 kg Anna Schell (olympisch)
76 kg Aline Focken (olympisch)

Freistil:
57kg Horst Lehr (olympisch)
65kg Alexander Semisorow (olympisch)
74kg Kubilay Cakici (olympisch)
86kg Ahmed Dudarov (olympisch)
97 kg Erik Thiele (olympisch)
125kg Nick Matuhin (olympisch)

Griechisch-Römisch:
55 kg Fabian Schmitt (olympisch)
60 kg Etienne Kinsinger (nicht-olympisch)
67 kg Frank Stäbler (olympisch)
72 kg Michael Widmayer (nicht-olympisch)
77 kg Roland Schwarz (olympisch)
82 kg P. Eisele o. H. Wagner (nicht-olympisch)
87 kg Denis Kudla (olympisch)
97 kg – Peter Öhler (olympisch)
130 kg – Eduard Popp (olympisch)

10.08.2019

WM Nominierung für Lars Schäfle

Lars ist von Bundestrainer Marcel Ewald für die anstehende Junioren-WM in Tallinn (Estland) nominiert worden. Die hat Lars sich auch mehr als verdient, nach seinen überzeugenden Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften der letzten Jahre. Die Bilanz bei den DM-Männern ist für einen Junior beeindruckend: 2017 Bronze, 2018 Gold, 2019 Silber – nur hauchdünn im Finale 2:3 dem international erfahrenen Achmed Dudarov unterlegen.

 

Die WM Vorbereitung lief bis jetzt weitgehend optimal, wenn auch alles andere als stressfrei. Stehen doch dieser Tage noch parallel mehrere Prüfungen für den jungen BWL-Studenten an.

Die RKG drückt natürlich die Daumen am 13./14. August – viel Erfolg!

09.08.2019