Sponsoren

KLICK zur Mediathek

Herzlich Willkommen auf der Homepage der RKG Freiburg 2000!

#Mattewuppen – die Hundert knacken

 

Top, „die Hundert“ sind in Schlagdistanz - 95 von 145 Mattenteilen sind verkauft.

 

Wir sagen Danke an alle bisherigen Spender!

 

Wenn Du die RKG Freiburg unterstützen möchtest, teile uns bitte die Anzahl der Mattenteile und falls gewollt, die Wunschnummer(n) mit, sowie den einzutragenden Namen/Firmenlogo.

 

Beim Playoff - Kampf gegen Kleinostheim diesen Samstag, könnten „die Hundert“ geknackt werden. Mattenteile können wieder vor Ort in der Halle gekauft werden.

 

Kontakt:

Hartmut Leiber

Stichwort: „Matte wuppen“

E-Mail: vorstand@rkgf2000.de

 

Handy: +49 173 452 58 48

 

 

 

Bankverbindung:

Sportverein Freiburg-Haslach 1895 e.V.

Stichwort: „Matte wuppen"

Volksbank Freiburg

IBAN: DE80 6809 0000 0008 0717 05

Aktuelle Nachrichten

Danke Lulu – gelungener Abschied

Gleichzeitig war es auch die Abschiedsvorstellung von unserem langjährigen Trainer Luigi Tascillo. Gelungener könnte es nicht gewesen sein. Die letzten beiden regulär ausgetragenen Mannschaftsrunden waren, jeweils mit dem erreichen der Playoffs, die erfolgreichsten der RKG Historie – Danke Lulu.

 

Dass die RKG auswärts bereit war, den „Siegfried Warriors“ die Zähne zu zeigen wurde schnell klar. Im zweiten Kampf des Abends bewies Nick Matuhin, dass Schwergewichtler sich nicht zwangsläufig auf der Matte nur hin- und herschieben können. Mit drei 4er Wertungen seitens Nick und einer 4er Wertung von Tim Zewetzki sahen die Fans spektakuläre Griffaktionen. Der 22:4 Überlegenheitssieg von Nick war Ringkampfkost vom Feinsten, der die Fans von den Sitzen riss.

 

RKG verliert im Bundesliga-Playoff, Achtelfinal-Hinkampf 8:19

Vor rund 250 Zuschauern in der Staudingerhalle zogen die Mannen um die RKG-Trainer Luigi Tascillo und Ion Vasilachi gegen die selbsternannten "Warriors" (Krieger) aus Bayern jedoch den Kürzeren. Die Chancen der Breisgauer auf ein Weiterkommen durch einen hohen Sieg im Rückkampf tendieren gegen null. Es war ein würdiger Abschied für den scheidenden Coach Tascillo, der, so wie er sich es gewünscht hatte, nach jahrzehntelanger Tätigkeit auf und neben der Matte sich in den wohlverdienten "Unruhestand" begibt. Sichtlich gerührt und mit einer Träne im Knopfloch ließ er sich vor den Mattenduellen von den lang anhaltenden stehenden Beifallsbekundungen nach der Laudatio noch einmal so richtig hochleben.

 

Den kompletten Kampf könnt ihr auf Sportdeutschland.TV nochmal anschauen.

Playoff Knaller                      

Mit einem echten Knaller endet die Ära unseres RKG Trainers Luigi Tascillo. Der SC Kleinostheim, Tabellenerster der Bundesliga Ost, verspricht Ringkampfkost vom Feinsten beim Playoff 1/8 Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft (DMM) am Samstag, 08.01.2022, in der Staudingerhalle (19.30 Uhr).
Gegen die „Siegfried Warriors“ aus Hessen, DMM-Mitfavorit, wird Lulu zum letzten Mal auf dem Trainerstuhl, vor heimischem Publikum, Platz nehmen. Dabei ist Hochspannung garantiert, sind die Gäste doch gespickt mit nationalen wie internationalen Top-Athleten.