Sponsoren

KLICK zur Mediathek

Herzlich Willkommen auf der Homepage der RKG Freiburg 2000!

Aktuelle Nachrichten

Alex Überraschungs- 3ter Ellen auf dem Podest

Die Überraschung war gelungen. Wie Phönix aus der Asche
erkämpfte sich Alex Remensperger (Jhg. 2001), nach jahrelanger
Wettkampfabstinenz, beim Kadetten-Kaderturnier in Bindlach, den
3. Platz in der Gewichtsklasse bis 92kg. Alex wusste mit drei Siegen
zu überzeugen. Aber auch bei seinen zwei Niederlagen machte er
„bella figura“.
Ellen Riesterer (bis 50 kg) errang als Juniorin einen hervorragenden
dritten Platz beim Kaderpflichtturnier der „offenen
Rheinlandmeisterschaft der Frauen“ dieses Wochenende.
Sie musste sich lediglich Jaqueline Schellin, einer im internationalen
Frauenringen äußerst erfolgreichen deutschen Kaderringerin, mit 3:0
knapp geschlagen geben.
Gratulation!

Starker 19:16 Sieg der 2ten

Einen starken Kampf lieferte unsere 2te Mannschaft der
Reservestaffel des KSV Tennenbronn im letzten Heimkampf der
Saison. Dabei boten die Gäste von ihrem Kader her alles an Ringern
auf was sie hatten, um ihren drohenden Abstieg doch noch zu
vermeiden. Entsprechend angespannt die Mienen der RKG
Verantwortlichen, da man selbst das Abstiegsgespenst ja noch nicht
endgültig vertrieben hat.
Zum Matchwinner avancierte dabei mit seinem ersten Saisonsieg
Moritz Bettge (80kg/Greco), mit einem überraschenden aber
verdienten 6:2 Punktsieg, über den klar favorisierten Thorsten Götz.
Weitere 4 Mannschaftspunkte holten Lukas Schöffler gegen den 125
kg Koloss Volker Faißt, Yassin Uzun mit einem überragenden
Schultersieg gegen Pascal Samland sowie Kevin Spiegel und Lars
Schäfle. Einen superspannenden 16:16 Punktsieg, aufgrund der
höheren Griffwertungen, erkämpfte sich Masi Salahi (66kg/Greco).

Saisonziel nur knapp verpasst

RINGEN. Nichts ist so stetig wie der Wandel. Zumindest im Ringen. Die RKG Freiburg kämpfte in dieser Saison – erstmals nach sechs Jahren – wieder in der höchsten Klasse, der Bundesliga. Das Saisonziel, die Playoffs zu erreichen, wurde knapp verfehlt. Ansonsten lief’s ordentlich für eine Mannschaft, die sich auf einer neu strukturierten Ringer-Ebene erst noch richtig zurechtfinden muss, zumal in der nächsten Saison wieder Neuerungen geplant sind. Eine Analyse der für die RKG gerade zu Ende gegangenen Saison – und ein Ausblick auf die nächste Runde.

 

Quelle: Badische Zeitung

 

Bild: RKG Freiburg