Sponsoren

KLICK zur Mediathek
Foto: Marion Stein

Freiburger Ringer wieder erstklassig

 

Neuzugänge Kevin Henkel und Julian Steinbach

 

Für mächtig viel Diskussion und Machtgerangel sorgte die Gründung der deutschen Ringerliga (DRL) durch die finanzstärksten Klubs im deutschen Ringkampfsport. Diese wollten den Mannschaftskampf attraktiver gestalten und medienstark vermarkten. Dagegen wehrte sich das offizielle Organ, der deutsche Ringerbund (DRB). Mit Sperren von Athleten, Meldefristen und Sanktionen wollte dieser das Vorhaben stoppen. Die deutsche Ringerliga jedoch steht und startet im Herbst mit dem amtierenden deutschen Mannschaftsmeister KSV Wiesental, dem Vizemeister KSV Ispringen, dem Halbfinalteilnehmer ASV Nendingen und dem Traditionsverein VfK Schifferstadt sowie dem ostdeutschen Vertreter KAV Mansfelder Land (Eisleben) ihren Betrieb.  [mehr]

Bronze für Remensperger

Neun Junioren der ARGE Baden-Württemberg wurden von Bundestrainer Maik Bullmann für den Brandenburg-Cup nominiert. Die Trainer Karl Hug und Matthias Brenn sowie Kampfrichter Gideon Bibbo begleiteten die Ringer. Beim 16. internationalen Brandenburg-Cup nahmen Ringer aus Deutschland, Polen, Finnland, Weißrussland, Türkei, Österreich, Schweden, Estland, Frankreich Norwegen und Rumänien teil.

Einen bärenstarken 3. Platz erkämpfte sich Maximilian Remensperger (SBD) in der Gewichtsklasse bis 96kg.

Dem Ringen fremdgegangen

Dem Ringen fremdgegangen sind gestern Viktor Reh, Igor Maier und Matthias Krauß bei den Landesmeisterschaften Baden-Württemberg und Bayern der Polizei im Ju-Jitsu und Judo! Dabei erkämpften Viktor Reh und Matthias Krauß jeweils die Silbermedaille im Ju-Jitsu. Igor Maier startete gleich in beiden Sportarten und erkämpfte jeweils die Bronzemedaille!

 

Herzlichen Glückwunsch!

RKG-Mädels „on top“

Ganz oben auf dem Podest platzierten sich Nora Lübke und Sophia Nilles beim 9. Internationalen Wasserfallturnier in Triberg. Sowohl Nora (23kg, 2 Schultersiege) wie auch Sophia (43kg, 2 Punktsiege) konnten bei den Mädchen voll überzeugen und gewannen ihre Kämpfe klar.
Mit zweiten Plätzen im griechisch-römischen Stil schafften gleich fünf RKG-Jungs den Sprung auf`s Podest: Vincent Pfaff (E-Jgd. 22kg), Kevin Ringwald (E-Jgd. 27kg), Simon Bauer (D-Jgd. 38kg), Maxim Gergert (B/A-Jgd. 46kg), Eugen Mai (B/A-Jgd. 76kg).
Ein vierter Platz für Ivan Daoud (C-Jgd. 38kg) und einen fünften Platz für seinen Bruder Jan (E-Jgd. 30kg) rundeten das ausgezeichnete Mannschaftsergebnis ab