Sponsoren

KLICK zur Mediathek

Herzlich Willkommen auf der Homepage der RKG Freiburg 2000!

Foto: Kadir Caliskan (DRB)

Ellen Riesterer wird zweite bei der Juniorinnen-WM


In der leichtesten Gewichtsklasse (bis 50 Kilo) gewann die 19-jährige Freiburgerin am Donnerstag die Silbermedaille. Es ist der größte Erfolg ihrer Laufbahn. Der ganz große Wurf, der Gewinn der Goldmedaille, blieb der Sportlerin der RKG Freiburg am Donnerstagabend indes versagt – erwartungsgemäß. Schließlich traf sie im Finale auf Yui Susaki. Die 19-jährige Japanerin war 2017 Weltmeisterin bei den Frauen geworden und hat in ihrer Laufbahn noch nie gegen eine nicht-japanische Ringerin verloren.

Und so war auch der Endkampf eine klare Sache für die Asiatin. Eine Sekunde vor Ende der dreiminütigen ersten Runde hatte Susaki die notwendigen zehn Punkte gesammelt, um als Technische Überlegenheitssiegerin von der Matte zu gehen.

 

Weiterlesen

 

Quelle: Badische Zeitung

Bericht der UWW

 

21.09.2018

Aktuelle Nachrichten

Sophia Schäfle gewinnt Bronze beim Hessenpokal

Unsere beiden „Sophias“, Sophia Schäfle und Sophia Nilles, starteten dieses Wochenende beim Hessenpokal in Haibach. 
Sophia Schäfle startete  in der Gewichtsklasse bis 65 kg und unterlag lediglich der hessischen Vizeeuropameisterin der Kadetten von 2016, Elena Sell (4:0 SN). In allen weiteren Duellen ging Sophia als Schultersiegerin von der Matte, so gewann sie ihre beiden weiteren Poolkämpfe gegen Lena Trapp (KSV Waldaschaff, 4:0 SS) und Tamara Gilbert (RV Haibach, 11:0 SS) souverän. Im kleinen Finale traf Sophia auf Amelie Naceur von der TSG Halle Neustadt. Auch in diesem Kampf ließ sie nichts anbrennen und siegte deutlich nach einer 7:0 Führung auf Schulter. 
Herzlichen Glückwunsch zu Bronze!

Unsere Sophia Nilles startete in der Gewichtsklasse bis 49 kg. Dort unterlag sie im ersten Kampf Tamina Staab (AV Alzenau, 2:8 SN). Im zweiten Poolkampf traf Sophia auf Katharina Hartmann (KSC Motor Jena). Leider unterlag sie auch dieser starken Gegnerin (6:0 SN).

Punkteteilung - alles passt - 2x

Kommentar von unserem Trainer Viktor Reh:"Das 15:15
Unentschieden gegen die RG Hausen-Zell sehe ich mit einem
lachenden und einem weinenden Auge. Beide Mannschaften hatten
die Chance, den Sack zu ihren Gunsten zu zumachen. Von daher
passt die Punkteteilung."
Das Zweite was an diesem Abend passte, war die hervorragende
Präsentation des Kampfabends von uns. Die Ringermatte zu einer
echten Kampfarena umgestaltet, mit stimmiger Beleuchtung und top
präsentierter Werbung. Apropos Werbung, der professionell
gestaltete Livestream-Testlauf lief hervorragend, unsere Sponsoren
dürfen sich über kostenlose Zusatzwerbung freuen.
Somit fällt die Bilanz über die Heimkampfpremiere, zum Start der
diesjährigen 1. Bundesliga Saison, uneingeschränkt positiv aus.

Poland-Open - Givi Silber, Lars 5ter

Zwei RKGler bei den "Poland open" in Warschau. Der bereits letztes Jahr für die RKG Mannschaft ringende Italiener Givi Davidovi (Wohnsitz Frankreich), schnappte sich verdient Silber, Lars wurde überraschend 5ter.

Lars legte, mit nicht mal 19 Jahren noch mittlerer Jahrgang bei den Junioren, einen glänzenden Start hin. Auftaktgegner im Achtelfinale war der Chinese Shengfeng Bi, seines Zeichens immerhin Olympiateilnehmer 2016 in Rio. Zwei blitzsaubere Beinangriffe inklusive Abheben, brachten Lars jeweils 4 Punkte. Am Ende stand ein verdienter 11:6 Sieg für den völlig ausgepumpten RKG Nachwuchsringer.