Sponsoren

KLICK zur Mediathek

Mai 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

Bratislava – Käppeler ganz oben auf dem Treppchen

 

Beim II. Internationalen Memorial of Jozef Svoboda Turnier in Bratislava sprang Stefan Käppeler mit einem gewaltigen Satz, beim Siegerpodest ganz nach oben.

Unser zweiter RKG Vertreter im Dienste des Deutschen Ringerbundes, Manuel Wolfer, erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 61 kg (Freistil) den 4. Platz. Es begann zäh für Stefan, das Turnier in der Slowakei. Gegen Pawel Albinowski aus Polen war nicht gut Kirschen essen. Dennoch biss sich Stefan durch den Kampf durch und siegte am Ende verdient mit 5:1 Punkten. Gegen den Österreicher hatte Stefan leichtes Spiel und konnte einen Schultersieg nach 10:0 Punkten einfahren. Mit dem Lokalmatador Robert Olle stand danach ein ganz anderes, international erfahrenes Kaliber, auf der Matte. Wie bestechend momentan Stefans Form ist, belegte vor allem dieser, äußerst hart geführte Kampf. Technische Überlegenheit kurz vor Kampfesschluss, besser geht nicht.

Das Finale gegen Daniel Sartakov aus Thüringen war dann eine exakte Wiederholung des Ergebnisses der letztjährigen Deutschen Meisterschaftsbegegnung. Ein schöner 4er Wurf, konzentrierte Leistung – 7:1 Punktsieg.

 

Manuel startete mit furiosem Auftakt in das Turnier. Vom heimischen Publikum zu Beginn noch stark unterstützen Daniel Chomanic, stand am Ende ein technischer Überlegenheitssieg von unserem RKGler. Gegen Philipp Herzog aus Luckenwalde bezog Manuel eine bittere 5:4 Niederlage. Besonders ärgerlich dabei, dass er Sekunden vor Schluß noch nach Punkten vorne lag. Manuels Ärger bekam dann Uveges Csaba aus Ungarn ab - 7:1 Punktsieg. Irgendwie war anschließend die Luft raus bei Wolfer und im Kampf um Platz drei unterlag er gegen den Rumänen Raul Donu klar mit 1:6.

 

Glückwunsch an die beiden Turnierteilnehmer

 

 

 

 

 

 

 

 

Bullenstarker Nachwuchs

 

Beim 8. Hubert Völker Jugendturnier standen die Erststarter

Nora Lübke und Phillip Nilles ganz oben auf dem Treppchen

und holten damit zwei Haslacher Bullentropähen für die RKG. Dabei

stieß das Turnier für D/E Jugendliche sowie Erststarter mit über 230

Teilnehmern erstmals an seine Kapazitätsgrenzen. Trotz der starken

Konkurrenz erzielten unsere jungen Griffkünstler noch weitere

ausgezeichnete Platzierungen:

2. Platz Symon Mandel (D-Jgd./31 kg)

2. Platz Kevin Ringwald (Erststarter/26kg)

3. Platz Vincent Pfaff (E-Jgd./20kg)

4. Platz Stephan Tsupikau (E-Jgd./22kg)

6. Platz Niklas Malstedt (Erststarter/31kg)

Simon Bauer wünschen wir eine schnelle Genesung. Er zog sich

gleich im ersten Kampf eine schmerzhafte Schulterprellung zu und

musste das Turnier abbrechen.

Mit 29 Punkten und damit nur 1 Wertungspunkt von den drei viertplatzierten Mannschaften entfernt,

landeten die Freiburger Schützlinge auf Platz 7, der 30 teilnehmenden Vereine.

15.05.16

7 Ringer – 2 Kanonen

 

Nachwuchs beim Hornberger Kanonenturnier erfolgreich

 

Beim 24. Internationalen Turnier der „Stadt Hornberg“ (Freistil) am Ersten Mai

Wochenende gab es zwei Siegplätze und damit zwei der legendären und

heißbegehrten Kanonentrophäen für den RKG-Nachwuchs.

 

Bereits am Samstag war Abdullah Adigüzel bei den Kadetten, in der

Gewichstklasse bis 85 kg, souveräner Gewinner. Er konnte alle seine Kämpfe

vorzeitig technisch überhöht nach Punkten bzw. auf Schulter gewinnen.

Ebenso überlegen erfolgreich war Symon Mandel in der D-Jugend bis 49 kg.

 

Einen ausgezeichneten 2. Platz belegte Wladimir Anselm (D-Jgd. / 37 kg).

Die weiteren Platzierungen: Damon Mandel 4. Platz (B-Jgd. / 69 kg), Mikhail

Tsupikau 5. Platz (C-Jgd. / 38 kg), Simon Bauer 7. Platz (D-Jgd. / 31 kg),

Sophia Nilles 8. Platz (Mädchen / 39 kg).

01.01.16