Sponsoren

KLICK zur Mediathek

Mai 2018

STARKE JUNGS & STARKE MÄDELS

 

Drei der begehrten Hornberger Kanonen erkämpfte die RKG-Jugend beim „26. Internationalen Turnier der Stadt Hornberg“. Eugen Mai (Kadetten 80kg), Seyfullah Kaya (C-Jgd. 52kg) und Sophia Schäfle (Kadett-, Juniorinnen, Frauen, 65kg) konnten sich in ihren jeweiligen Gewichtsklassen erfolgreich durchsetzen.
Wie seit Jahren üblich, war das Kanonenturnier sehr gut besucht und qualitativ stark besetzt. So hatten bei den Kadetten 37 Vereine gemeldet. Herausragend dabei der 4. Platz unserer Jungs in der Vereinswertung mit Eugen Mai (1. Platz, 80kg), Henry Vallant (5. Platz, 80 kg), Damon Mandel (5. Platz, 100 kg) und Elias Devant (8 Platz, 51kg).
Bei den Ringerinnen errang Nora Lübke einen ausgezeichneten 2. Platz (Mädchen, 26kg), sowie Sophia Nilles den 7. Platz (Mädchen, 46kg).

Am Sonntag zeigte Seyfullah Kaya wo der Hammer hängt in seiner Gewichtsklasse bis 52kg (C-Jgd.). Der eine Gewichtsklasse aufgerückte Ivan Daoud schrammte nur knapp am Sieg vorbei (2. Platz, C-Jgd., 48kg).

 

Weitere Ergebnisse: 


Symon Mandel (4. Platz, C-Jgd., 52kg)
Maxim Gergert (5. Platz, B-Jgd. 57kg)
Abdullah Rahimi (6. Platz, B-Jgd. 48kg)
Leon Kuckuck (11. Platz, C-Jgd. 34kg)

07.05.2018

KISS MIT BISS -  RKG SCHWERGEWICHT HOLT

EM-BRONZE!

 

Bei der Europameisterschaft im russischen Kaspijsk verteidigte unser ungarischer RKGler Balázs Kiss seinen 3. Podestplatz von 2017 im Greco-Stil bis 97 kg souverän.
Kämpfte er letztes Jahr im kleinen Finale Oliver Hassler vom Nachbarverein RG Hausen-Zell nieder, zog dieses Jahr mit Ramsin Azizsir erneut ein DRB-Ringer, diesmal vom Deutschen Mannschaftsmeister SV Wacker-Burghausen, den Kürzeren. Kiss musste sich nach seinem deutlichen 6:0 Auftaktsieg gegen Siarhei Staradub (BLR) und einem sicheren 5:1 Punktsieg gegen Mathias Bak (Den), lediglich dem späteren Silbermedaillengewinner Mikheil Kajaia (SRB) geschlagen geben. Durch einen knappen 2:1 Sieg gegen den starken Orkhan Nuriyev (AZE) stieß er das Tor zum Kampf um Platz drei auf. Hier zeigte Kiss mehr Biss als sein deutscher Konkurrent Azizsir und gewann am Ende klar mit 4:1 nach Punkten.
Herzlichen Glückwunsch zum tollen Erfolg – wir drücken die Daumen für eine ebenfalls erfolgreiche Bronze-Titelverteidigung bei der WM Ende Oktober, im heimischen Budapest.

07.05.2018